Fragen und AntwortenKategorie: ALTERNATIVE EnergienAn die Elektrotechniker, Solarpumpe ansteuern
burns635csi antwortete vor 7 Tagen

Moin,

Zu meinem Vorhaben:

Meine Solarpumpe wird im Automatikbetrieb von der JBR gesteuert. Ich möchte aber in der jetzigen warmen zeit, wo der 1000l Speicher innerhalb von einem Tag aufgeladen wird, über die Röhrenkollektoren wieder abkühlen. Dazu möchte ich abends bzw. Nachts die Solarpumpe laufen lassen.

Für mich wäre es am einfachsten, eine zweite Ansteuerung zu nutzen, die z.b. über eine einfache Zeitschaltuhr läuft. Ohne viel Firlefanz. Dazu möchte ich aber nicht ständig in den Keller und irgendwelche Stecker umstecken. Einfach um dem Risiko aus dem Weg zu gehen, das ich das mal vergesse.

Jetzt Stelle ich mir aber vor, das die JBR das nicht toll findet, wenn von extern Strom auf die Pumpen Steuerung gelegt wird. Also Frage ich mich, ob es auch sowas wie Sperrdioden für den Hausstrom gibt.

Ich Stelle mir das so vor.

Dose mit Leitung der jbr zur pumpe. Da greife ich die Steuerleitung zusätzlich ab und gehe zur Zeitschaltuhr. Vor der Splittung der Steuerleitung zur pumpe, müsste doch dann eine Sperrung, das der Strom von der Zeitschaltuhr nicht auf die JBR geht.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Gruß Ich



Kessel 1: DC30GSE -> Latento Solar 3x18 Röhren
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1x1000l 1x1000l Solarspeicher
12 Antworten
Zony antwortete vor 3 Wochen

Folgendes habe ich gefunden. Eine Schaltung mit zwei schützen.
An die Dauernetzleitung würde ich in dem Fall die JBR hängen und an die ander Seite die Zeitschaltuhr.
Laut dem Verfasser, wird die Dauerleitung ausgeschaltet, sobald Strom von der anderen Seite kommt.

Kessel 1: DC30GSE -> Latento Solar 3x18 Röhren
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1x1000l 1x1000l Solarspeicher
Anhänge
reinelektronik antwortete vor 1 Woche

Hallo,

bei Röhren wird das nichts mit der Rückkühlung da dies ja gegen die Umgebung isoliert sind und somit hast du fast keinen Wäremübergang da musst du dir zu Kühlung was anderes einfallen lassen.

Sonnige Grüße Reiner

Zony antwortete vor 1 Woche

OK, das ist nun eine Sache die mir nicht so schmeckt 😒……

Ist das tatsächlich so extrem mit den Röhren?

Kessel 1: DC30GSE -> Latento Solar 3x18 Röhren
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1x1000l 1x1000l Solarspeicher
reinelektronik antwortete vor 1 Woche

Ja darum geht eine Anlage im reinen Wasserbetrieb nur mit Röhren da diese nur eine sehr geringe Wärmeabstrahlung an die umgebung haben als alternative würde eine Wärmeabfuhr an den HV eine Möglichkeit darstellern.
Sonnige Grüße Reiner

Zony antwortete vor 1 Woche

Entschuldige die Frage…..HV?

Kessel 1: DC30GSE -> Latento Solar 3x18 Röhren
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1x1000l 1x1000l Solarspeicher
reinelektronik antwortete vor 1 Woche

Hallo,

HV = Holzvergaser

Sonnige Grüße Reiner

Zony antwortete vor 1 Woche

Habe ich mir fast gedacht.

Aber wie kann ich ein abheizen damit realisieren?

Die Patrone im Laddomat verhindert doch ein Durchlauf durch den Vergaser.

Kessel 1: DC30GSE -> Latento Solar 3x18 Röhren
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1x1000l 1x1000l Solarspeicher
reinelektronik antwortete vor 1 Woche

Hallo,

das ist halt einer der Nachteile des Ladomaten. Zu machen wäre das mit einem bypass.

Sonnige Grüße Reiner

burns635csi antwortete vor 1 Woche

Hallo, der Laddomat gibt sofort frei wenn dieser Stromlos ist. Wenn der HV ausgeschaltet bzw. Hauptschalter aus ist, ist auch der Ladomat offen. Dies ist eine Sicherheitsfunktion und so gewollt. Quasi Schwerkraft Zirkulation
……so schlecht ist der Laddomat nicht 😉
Liebe Grüße Klaus

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Zony antwortete vor 7 Tagen

Moin,

Die Patrone im Laddomat läuft doch aber thermisch und nicht mit Strom. Oder liege ich da falsch?

Wenn ich ih. Stromlos machen würde, wäre doch lediglich die pumpe ohne funktion(?).

Gruss ich

Kessel 1: DC30GSE -> Latento Solar 3x18 Röhren
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1x1000l 1x1000l Solarspeicher
reinelektronik antwortete vor 7 Tagen

Hallo Klaus,

die Schwerkraft funktioniert ja nur wenn der HV an ist also wärmer als der PS aber zum Rückkühlen über den HV geht das nicht da musst du den PS RL mit dem HV RL verbinden.

Sonnige Grüße Reiner

burns635csi antwortete vor 7 Tagen

Ja genau, das abzukühlende Wasser muss natürlich bewegt werden. Ich wollte damit nur sagen, dass der Laddomat dabei nicht im Weg steht.
Bei mir steht der Kessel etwas höher als die Mitte der Puffer. Wenn ich den Hahn vergesse zu schließen wird der Kessel warm. Natürlich nur wenn der HV ausgeschaltet ist. 😉
Liebe Grüße Klaus

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L