Fragen und AntwortenKategorie: HolzvergaserGSE 30: AGT unter 110 Grad
Harald Klein fragte vor 5 Monaten

Servus an das Forum,

bin neu hier und betreibe einen DC 30 GSE mit Laddomat 21, Belimo und 3200 L Speicher auf ca.

1000 Meter Seehöhe in Österreich.

Habe etliche Versuche der Einstellung Primär-und Sekundärluft sowie am Belimo und an der Klappe

unternommen, aber ich bekomme das Abgas nicht über 110 Grad. Trotzdem funktioniert der Kessel

einigenmaßen, um die Puffer durchgängig von 40 auf 80 Grad zu bringen, läuft der Kessel allerdings ca. 12 Std. und verbraucht dabei 2 gut gefüllte Schubkarren Fichtenholz. Eine Kesseltemperatur über 80 Grad erreiche ich dabei nur, wenn ich die Ladepumpe auf 1 laufen lasse. Der 16`er Kamin wurde im Sommer saniert und ist 8,40 hoch.

Was sagt ihr zu den Werten? Ich bekomme die Bude zwar warm – wir haben seit 2 Wochen dauerfrost mit Nachttemperaturen bis mins 12 und 50 cm Schnee – aber ich glaube man kann noch einiges optimieren.

Freue auf eure Antworten.

Harald