Fragen und AntwortenMein Traum
egblo antwortete vor 13 Jahren

hallo Kubistru

Mein Traum:
ich träume davon, das Haus in Solarfolie einzuwickeln.
Mit dem Strom koche ich im Sommer und spalte Wasser.
Im Winter heize und koche ich dann mit Wasserstoff und hab noch ein bischen warmes Wasser dazu zum Waschen.

Wäre das nicht etwas für Deine Forschung ?
Zumindest interessieren Dich dann auch keine Holzpreise mehr.
Die Sonne schickt keine Rechnungen.

gruß egblo



5 Antworten
KUBISTRU_eV antwortete vor 13 Jahren

Hallo Egblo,

da hast Du schon recht, das wäre auch was für mich!
Aber leider steckt da wieder alles nur in den Kinderschuhen.
Wird sicherlich noch jahrzehnte dauern bis Du es kaufen könntest.
Wie mit Stirling und Co.

Gruß
Thomas

Hartmut antwortete vor 13 Jahren

hallo egblo

ja der liebe wasserstoff- aufpassen, sonst träumst du mit heiligenschein!

egblo antwortete vor 13 Jahren

hallo Hartmut,

ich träume weiter und hoffe, in 10 bis 15 Jahren ist es soweit. Da will ich dann keinen Holzscheit mehr anfassen müssen.
Es gibt ganz andere Industrien, die sich von den fossielen Energieträgern lösen müssen, um zu überleben. Z.B. die Autoindustrie. Die bisherige Ehe zwischen Auto- und Ölkonzernen wird sicherlich bald in die Brüche gehen.

Oder in 10 Jahren ist es so, daß man an der Tankstelle ein neues Auto im Beipack bekommt und der Liter Benzin 400 Euro kostet.

Die Menschheit ist die letzten 100 Jahre energiebezogen blind. Bzw. es wurde vom Kapital Innovation auf den Schafott gebracht. Ich kann mir vorstellen, dass viele Lösungsansätze gekauft und vernichtet wurden.
Die Menschheit steht vor einer Entscheidung. Hin zur Nutzung der Sonnenenergie oder Untergang.

egblo

Manfred antwortete vor 13 Jahren
Die Menschheit steht vor einer Entscheidung. Hin zur Nutzung der Sonnenenergie oder Untergang.

Der Untergang ist doch schon längst eingetreten. Wir
greifen nach Energie zurück, das haben schon damals zu
Steinzeitmenschen genutzt.

Da sieht man wie Raubbau der Natur weiter betrieben wird.

Wir sind sachen Energie nicht ein mm weiter gekommen, verbrennen Kohlen und Holz ..

Kessel 1: DC50GSE, PS 5200 ltr, Prim.KS40-1, Sec.LC, Start.ASU Timer, WT-Reinigunghebel
Kessel 2: Buderus G105U,17kw Öl,WWB 300 ltr.
Regelung: RLA Centra Mischer ZG 32
Puffervolumen: Gruß Manfred
egblo antwortete vor 13 Jahren

hallo Manfred,

ich stimme Dir vollkommen zu.

Holz verbrennen ist ja noch ok. Ob es im Wald dahinfault
und dort sein CO2 abgibt oder durch uns zur Energiegewinnung
genutzt wird, ist egal.
Müheloser für uns währe es, hätten wir unsere Sonnenheizung.

Bei Kohle, Ergas und Erdöl währe es natürlich besser, die da zu lassen wo sie sind.

grüße
egblo