Fragen und AntwortenKategorie: PelletkesselPelletkessel P21 überhitzt, STB
hagi_blau antwortete vor 2 Wochen

Hallo,

seit einigen Tagen springt immer wieder die thermische Sicherung STB raus. Die Kesseltemperatur liegt bei 90 Grad, aber die Puffer sind nicht geladen.

Die STB wurde bereits gewechselt. Daran liegt es nicht.

Das Ladepumpenthermostat spricht auch den Ladomat an und dieser ist deutlich zu hören. Scheinbar bekommt der Kessel die Wärme nicht weg.

Für Antworten bin ic sehr dankbar. Gern auch telefonisch: 01736590067.

Viele Grüße Antje.



4 Antworten
Nicolas Werner antwortete vor 3 Wochen

Klingt irgendwie nach fehlendem Durchsatz durchs Thermostat. Ist das Thermostat wirklich offen? Ist das Schmutzsieb dicht? Sind alle Kugelhähne offen?

Antje Matthees-Bohn antwortete vor 2 Wochen

Wir haben nun die Thermopatrone gewechselt. Nun geht es schon besser, aber über Nacht ist der STB wieder gekommen. Alles läuft in der Anheizphase normal. Was auffällt ist nun eine bzw. keine Schichtung in den Puffern. Die Anlage lief 4 Jahre problemlos. Z.B TV bei 59 Grad und TS bei 54 Grad.

Damit der STB nicht mehr in der Nacht kommt/ wenn die Puffer fast vollgeladen sind, haben wir die Abschalttemperatur auf 70 Grad runtergenommen.

Das Sieb haben wir noch nicht kontrolliert. Kugelhähne sind offen. Welches Thermostat meinst Du?

Vielen Dank für die Anregungen.

Nicolas Werner antwortete vor 2 Wochen

Das im Ladomaten

Nicolas Werner Schrieb vor 2 Wochen

Die Thermopatrone ist das Thermostat welches die Rücklauftemperatur regelt

Antje Matthees-Bohn Schrieb vor 2 Wochen

In der Anheizphase habe ich gesehen, dass das Thermostat arbeitet. Warum die Schichtung dann nicht stimmt, weiß ich nicht. Die letzte Nacht hat der STB gehalten. Das Sieb werde ich noch saubermachen.

Nicolas Werner Schrieb vor 2 Wochen

wenn der Durchfluss nicht passt, weil vielleicht das siebchen dicht ist. und dann bekommt er einfach die Wärme nicht vom Kessel in den Puffer. Was natürlich auch zur folge hat, das der Puffer garnicht schichten kann, weil die Sicherheit anspringt und den Aufheizvorgang unterbricht.

hagi_blau antwortete vor 2 Wochen

Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit testweise die Leistung des Kessels zu reduzieren, um zu schauen, ob es dann wieder funktioniert.

Wenn ja wäre es eindeutig, dass irgendetwas den Durchfluss beeinträchtigt.