Fragen und AntwortenKategorie: KohlevergaserRichtige Bedienung ?
Thorben Schulz antwortete vor 1 Woche

Hallo Leute :)Wie bereits in meiner ersten Frage erwähnt, bin ich absoluter Neuling .Ich habe einen KC 16 S mit dem Laddomat 21 und einem 1000 Liter Pufferspeicher.Das ganze wurde von einem \\“Fachmann\\“ installiert.Keinerlei elektronische Regelungen ausser dem was der Kessel hergibt.Mein Problem :Ich heize den Kessel auf. Er hat gutes Glutbett und ich stelle das Rauchgasthermostat auf ziemlich Maximum….Der Kessel erreicht locker seine 80-85 Grad. Der Laddomat ist dabei aus. Wenn die Heizkreispumpe nicht läuft, wird der Puffer geladen. Sobald ich die Heizkreispumpe einschalte, ist zunächst alles schön warm (heiss). Nach ca 30 Minuten wird es nur noch lauwarm am Heizkörper.Die Zuleitung (Vorlauf vom Laddomat zum Puffer) ist jedoch heiss.Ich habe den Eindruck, dass die \\“Selbstzirkulation\\“ nicht ausreicht. Der Kessel kann seine Wärme nicht komplett an den Puffer abgeben. Regle ich den Rauchgasthermostat runter, sodass der laddomat läuft, wird auch nach einer weile der Puffer wieder wärmer. Dummerweise sackt dann meine Kesseltemperatur auf ca. 72 Grad ab. Mir ist auch klar warum.Nun meine Frage :Muss der Laddomat stets Laufen um den Puffer zu füllen , ? Auch wenns nur 72 Grad Kesseltemperatur sind ?Wieviel Kilo Kohle hat eine Füllung ? Ich habe die 10 Kilo Pakete aus dem Supermarkt. Darin sind 18 Stück Braunkohlebricketts. Ich lege immer 6 nach…alle 3-4 Stunden. Habe das Gefühl das dies zu wenig ist ;)Anbei ein Schema meiner Heizungsanlage. Die Rohre sind so angeschlossen wie in der Zeichnung, verlaufen nur etwas anders. In der Zeichnung nur zur besseren Übersicht.Bin dankbar für jeden Vorschlag zur Optimierung (Mischventile / Pumpensteuerung usw.) Unter Berücksichtigung des finanziellen Aspektes.Vielen DankLGThorben



3 Antworten
Thorben Schulz antwortete vor 2 Wochen

Hatte vergessen die Datei anzuhängen 🙁

Anhänge
Seignel antwortete vor 1 Woche

Hallo Thorben,
wie Du selbst bemerkt hast, ist eine hohe Kesseltemperatur nicht gleichbedeutend mit einer hohen Leistung.
Eine Kesseltemperatur von 85°C bringt nichts, wenn der Massenstrom gegen Null geht (Selbstzirkulation), da Leistung nunmal das Produkt aus Temperaturdifferenz mal Massenstrom ist.
Die Pumpe im Ladomat sorgt zum einen für den Massenstrom Puffer <-> Kessel, zum anderen funktioniert die Rücklaufanhebung nicht ohne sie.
Gesteuert wird die Ladepumpe zum einen durch den einstellbaren Thermostaten, zum anderen durch einen Sicherheitsthermostaten gegen überhitzen des Kessels bei einer Temperatur von 95°C, welche unter der Auslösetemperatur der thermischen Ablaufsicherung liegt.
18kW entsprechen ca. 3,2kg Kohlebriketts pro Stunde. Wenn die Vorlauftemperatur selbst bei ausreichender Brennstoffaufgabe dauerhaft unter 80°C liegt, eine andere Thermopatrone des Ladomaten mit höherer Öffnungstemperatur verwenden.
Gruß Th.

Thorben Schulz antwortete vor 1 Woche

Hallo 🙂

Danke für den Hinweis. Das bei 95 Grad der Laddomat angeht habe ich schon bemerkt.

Habe mir nochmal die Bedienungsanleitung des Laddomaten angesehen.

Dort steht das der Puffer nicht tiefer stehen darf als der Kessel, sodas die untere Kaltwasserverbindung (Kessel zu Puffer) ziemlich Waage ist.

Baulich bedingt musste ich jedoch den Puffer etwas tiefer aufstellen. Dadurch ergeben sich ca. 10 cm. Höhenunterschied. Kann es daran liegen das die Selbstzirkulation nicht richtig funktioniert.

Mein Ziel ist es, das zuerst der Heizkreis warm wird und die Restwärme in den Puffer geladen wird. Ich gehe frühs um 7 zur Arbeit und komme erst Abends ca. 17.30 Nachhause. Auch wenn ich frühs auflege und der Puffer komplett geladen ist, ist Abends alles wieder Kalt. Zumindest Heizung.

Kann ich zwischen dem Kesselvorlauf zum Puffer und dem Heizungsvorlauf aus dem Puffer ein Mischventil setzen damit das warme Wasser vom Kessel direkt in den Heizungskreis geht und nur das überschüssig warme Wasser in den Puffer ?

Oder gibt es eine elektronische Steuerung die abhänging vom Kesselthermostat den Laddomaten schaltet ?

LG

Thorben