Fragen und AntwortenWer hat Erfahrungen mit einem Rauchsauger?
burecki baric antwortete vor 1 Monat

Hallo, ich habe einen 32 kw Atmos, danach ca 2 m Rauchrohr, danach einen ca 3m langen „Fuchs“ (doppelwandig isoliertes Querrohr), das dann in einen ca 12m hohen Schlot (backsteinschlot der innen mit ner art Zement ausgepresst wurde, grösse ca 15 cm Durchmesser) aber immer beim anschüren qualmt es mir aus dem Übergang des Fuchses in den Kamin!
Habe vor zwei wochen diesen nochmal raus gerissen, und am ende ein 30 grad stück eingebaut, das ich dann direkt in die Schlotwand (also ohne Schlotbüchse wie vorher) gemauert, aber es raucht immer wieder etwas raus, leider immer an der Rückseite, wo ich ganz schlecht ran kann…
ich habe durch etwas umhören und googeln von Rauchsaugern gehört, wer hat denn sowas? also einen Injekt, damit ich noch gut putzen kann! Ich würde ihn dann nur zum anschüren laufen lassen, und danach wenn der Zug gut ist, wieder ausschalten…
kann ich sowas selbst montieren? auf was muss ich achten? gibt es verschiedene oder besonders gute Hersteller?
Danke schon mal!



14 Antworten
Feueresel antwortete vor 7 Jahren

…, ich denke mal ▬ das bei noch kalten Kamin und noch offener Feuerraumtür,
der Lüfter im Ofenrohr einen Überdruck aufbaut.

Bernhard

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 23.03.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraumspülung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: Festeinstellung: Primär Luftschieber ganz auf / sek. Luft 1 Umd. auf / Lüfter 50% | Belimo Drossel-klappe schließt bei 170°C Abgas bis 190°C | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C Kessel VL| >90°C / <85 K-VL Lüftertaktung|K-Kreispumpe Stufe 1|Laddomat Thermo-Patrone >72°C öffnet
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/24°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...
Hubschrauber antwortete vor 7 Jahren



oder selber machen…Venti gibts preiswert bei kotly.com.

schnubbi848 antwortete vor 7 Jahren

Ja, genau das dachte ich mir auch!
aber was kann ich dagegen machen?

schnubbi848 antwortete vor 7 Jahren

@Hubschrauber:
das mit dem selber machen sehe ich etwas skeptisch, da ich auf nummer sicher gehen will, hab keine lust das mitten im winter wieder was ist, und ich dann auf dach muss, habe kein dachfenster, und ist dreistöckig…

DDS130 antwortete vor 7 Jahren

Einen schönen guten Abend!

Ich verwende einen Rauchsauger von Kutzner und Weber, (gibt ja eh nur ein paar Hersteller) bin damit sehr zufrieden.
Mein Problem war, das beim Anfeuern zuwenig Unterdruck im Kamin herrscht (4-6 Pascal), und es dadurch aus allen Ritzen des Rauchrohres geraucht hat. Ich lasse den Rauchsauger bis zur Erreichung einer Abgastemperatur von 180° mitlaufen, weil dann herrscht infolge der Kaminerwärmung genug Unterdruck. Geregelt wird alles mit einer UVR.

MfG

Hubschrauber antwortete vor 7 Jahren

schnubbi848
da liegt wohl ein Mißverständnids vor..du möchtest einen Rauchsauger auf dem Schornsteinkopf….na denn viel Spaß!

schnubbi848:
@Hubschrauber:
das mit dem selber machen sehe ich etwas skeptisch, da ich auf nummer sicher gehen will, hab keine lust das mitten im winter wieder was ist, und ich dann auf dach muss, habe kein dachfenster, und ist dreistöckig…
schnubbi848 antwortete vor 7 Jahren

ja, genau, einen auf den schlot! habe ich wohl etwas komisch beschrieben, entschuldigt!
ich habe auch welche gefunden, auch von K&W, kostet mich ca 850€, ist zwar viel, aber wenn er mir das Problem damit vom Hals hält, wäre es mir das schon wert!
hat von euch jemand schon mal sowas montiert?
Es heist zwar das ne anleitung dabei ist, nur Erfahrungsberichte sind mir immer lieber!!
Ich habe meinen Schlot neu eingeblecht, oben ist ein Edelstahml blech drauf, das würde ich dann wohl 4 mal durchbohren, so wie die Löcher am Lüfter sind, schön dick Silikon drauf und den Lüfter setzen und andübeln… das kabel müsste ich vorher unter meiner einblechung eben „durchfädeln“, und würde mir dann neben meinen atmos einfach nen schlater montieren, zum anheizen „ein“, wenn er von alleine gut zieht, „aus“.
Ist das so in Ordnung?
Bin für jeden Ratschlag, oder jedes Gegenargument dankbar!!
Danke schon mal!!!

Kunifer antwortete vor 7 Jahren

Hallo Schnubbi,
ich habe soetwas auf dem Schornstein.

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Rauchsauger-Zugverstarker-Schornsteinaufsatz-Kaminaufsatz-150-mm-/370908801728?pt=DE_M%C3%B6bel_Wohnen_Luftgitter&hash=item565be32ac0

Bin damit sehr zufrieden.
Mein Problem war das rauchgas bei voller leistung des HV nicht mehr bewältigen zu können. Den Sauger auf dem dach betreibe ich ab 150° Rauchgas darunter schaltet er sich ab.
Er läuft mit ca. 30 % Lüfterleistung das reicht bei mir aus für jeden betriebszustand des HV.

Ralf

schnubbi848 antwortete vor 7 Jahren

ich würde dazu tendieren, der sieht mir etwas stabiler aus… hat mir auch mein kaminbauer empfohlen, den hat er schon oft montiert… allerdings würde ich einfach nur nen schalter einbauen, keinen drehzahlregler… denkst das reicht nich aus?
http://www.ebay.de/itm/Kutzner-Weber-Rauchsauger-RS-180-Edelstahl-Schwarz-/250849618403?pt=Kaminzubeh%C3%B6r&hash=item3a67cd69e3

Kunifer antwortete vor 7 Jahren

Schubbi,
ich würde den preiswerteren aus VA vor dem Schwarzblech, der ja rostet, vorziehen. Den Preiswerteren aus Va kannst du auch drehzahlregeln.Das spart Strom, da du ihn nur so stark saugen lassen musst wie benötigt.

ralf

schnubbi848 antwortete vor 7 Jahren

jane, der schwarze ist auch aus edelstahl, das gleiche material, nur zusätzlich pulverbeschichtet, damit er schwarz ist…
drehzahl regeln könnte ich bei dem auch, aber da ich ihn nur zum anheizen brauche, denke ich ist das unnötig…

DDS130 antwortete vor 7 Jahren

Wenn der Rauchsauger nur zum Anheizen gebraucht wird, kann man sich den Drehzahlregler einsparen. Der läuft dann eh nicht lange. Wenn man den Rauchsauger im Normalbetrieb auch braucht, dann hat der Kamin sowieso zu wenig Zug.

Liebe Grüße

Feueresel antwortete vor 7 Jahren

…, wenn es meinem Esel trotz aller Erfahrung, das mal passiert –
daß er mal kurz rückwärts läuft, mach ich anschließen kurz die Jalousie am Lüftungskamin unter der Heizraumdecke auf
und das Missgeschick ist kurz später vergessen.
Und da das Ganze ein Doppelkamin mit mittigen Lüftungskamin ist,
zieht Der sowieso – wie Sau |↑↑↑|

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 23.03.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraumspülung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: Festeinstellung: Primär Luftschieber ganz auf / sek. Luft 1 Umd. auf / Lüfter 50% | Belimo Drossel-klappe schließt bei 170°C Abgas bis 190°C | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C Kessel VL| >90°C / <85 K-VL Lüftertaktung|K-Kreispumpe Stufe 1|Laddomat Thermo-Patrone >72°C öffnet
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/24°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...
burecki baric antwortete vor 1 Monat

Habe mal dein Thema hier gefunden und möchte fragen, für welchen Rauchsauger du dich entschieden hast? Letztens habe ich meinem Onkel geholfen seine Heizung bisschen zu verbessern, wo er einen neuen Edelstahlschornstein braucht, so auch den richtigen Rauchsauger.

Wir wollten das eher von einer Firma machen lassen, weil es die beste Lösung war. Am Ende haben wir die ganze Arbeit von der Firma Schräder machen lassen, wo sie spezialisiert für die Abgastechnologie sind und sie haben auch ihre eigenen Rauchsauger, die echt gut funktionieren, so auch Schornsteine und andere Produkte.

Ihre Dienste kann man auch in verschiedene Standorte bekommen.

LG