Fragen und AntwortenKategorie: HolzvergaserAtmos DC25GSE brennt einseitig
Rothhp antwortete vor 1 Woche

Hallo Kollegen,

Letzten Sommer habe ich bei meinem Atmos DC25GSE (Bj. 2007) die Keramik und alle Dichtungen erneuert. Ich habe beim Einbau der Keramik darauf geachtet alles symmetrisch anzuordnen und die Spalten abzudichten.

Der HV ist seit ca. 5 Jahren mit einer Lambda Sonde und einer Lüfterregelung nachgerüstet, brannte aber zufriedenstellend.

Seit einiger Zeit stelle ich nun fest, dass auf der Lufteintrittsseite das Holz bis zur Glut abbrennt, auf der andern Seite bleiben immer einige Scheiter übrig.

Bisher habe ich noch keine Zeichnungen oder Skizzen über die Luftwege gesehen. Aber ich vermute, dass der längere Weg nach links irgendwie eingeengt wird.

Wenn man mit einem passenden Ventilator beim Belimo Luft einbläst merkt man mit dem Handrücken rechts bei dem Loch vorne an der Tür oben einen leichten Luftzug, auf der gegenüberliegenden Seite kaum.

Leider ist die Keramik schon wieder so mit „Teer“ eingeklebt, dass man sie nicht ohne Beschädigung entfernen kann. Darum ist die Fehlersuche erschwert.

Hat hier jemand einen Überblick über das Innenleben oder kann mir einen Tipp geben, wie man den primär Luftweg reinigt. Mit Pressluft habe ich es noch nicht versucht und der Staubsauger wirkt nicht so richtig.

Für je den Tipp bin ich dankbar.

Gruß

Hanspeter Roth



Feueresel Schrieb vor 1 Woche

…, vielleicht hilft es mal kurz abwechselnd, in die vier oberen Belüftungslöcher, im Brennraumdach, zu blasen, um so eventuelle weiter unten, Restasche oder sonstiges, aus den Belüftungslöchern zu blasen… Teer darf sich dort unten nicht anlagern.

1 Antworten
Rothhp antwortete vor 1 Woche

vielen Dank für alles mitdenken.

Die 8 Löcher im Brennraum sind frei von Teer und die sauge ich mit dem Staubsauger (spezial Düsse) frei.

Ich werde demnächst den Belimo abbauen und und einen Anschluss anbauen, dass ich mit dem Staubsauger saugen und pusten kann. Mit einem Anemometer will ich messen, wieviel aus den Löchern herauskommt bei Säkundär Luft zu oder Unterdruck wenn das geht. Ich habe früher Klimaanlagen gewartet, aber hier ist alles viel kleiner. Und ich weis gar nicht welche Ecken und Kanten im Atmos vorhanden sind, wo sich im laufe von 10 Jahren Schmutz ansammelt. Und eine zusätzliche Öffnung kann man auch nicht anbringen, wenn man nicht weis wo die Luftwege sind.

Ich kann ja noch heizen.

Gruß

Hp. Roth