Fragen und AntwortenKategorie: HolzvergaserBrenntemperatur DC30
Kaffeekocher antwortete vor 8 Monaten

HalloWie hoch muß die Temperatur im Brennraum sein, bei mir sind es 600 Grad.Ist das nicht zu wenig.Habe einen DC 30 GSE.



17 Antworten
burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Hallo Petro, 600 Grad ist die untere Grenze.

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

Und wie kann ich die BRT erhöhen, habe schon Primär und Sekundär Luft verstellt komme aber nicht höher.

PS.: Um die 600 Grad zu ereichen braucht der Ofen ca eine dreiviertel Stunde.

burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Ich würde Primluft auf 10mm stellen.

Jetzt kannst du mit der Sekluft die höchste Brt ermitteln. ""Nach jedem Stellvorgang ein paar Minuten warten.""

Wenn jetzt die höchste Brt immernoch bei 600 Grad liegt, muss die Drosselklappe beim Belimo etwas weiter auf.

Gruß Klaus

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
HKruse antwortete vor 8 Monaten

moin "Petro Knur"

:::…Wie hoch muß die Temperatur im Brennraum sein, bei mir sind es 600 Grad….:::::

…kommt drauf an wie weit dein Temp.fühler zur/unter die Düse reicht

ich messe vor einem seitl. Gaskanal/BR.Tür (150-200°K differenz zum BR ca10-15cm weiter)

…also BR.tür.T…

ab 500 wirds brauchbar, 550 ok, ab ca 600-650 wird die Lüfterleistung reduziert

(bei mir mit nem Drehpoti/phasenanschnitt/dimmer)

trotzdem kann die BR.tür.Temp gelegentlich gegen 700++ steigen

(mit der atmos’normal/nennleistung‘ des lüfters bleibt die BRT meist niedriger…

(…die Gase werden wohl zu schnell ‚abgepumpt‘ >> nur die end.AGT ist deutlich höher…

gruß Heinrich

Kessel 1: 2009.40gse
Kessel 2: 1987.öl
Regelung: 2009< LambdaCheck--BRT >Lüfterdimmer
Puffervolumen: 4100 L
Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

Hallo Klaus

Habe das ausprobiert, alledings ist die Sekundärluft komplett zu, komme aber trozdem nur auf ca 620 Grad. Wenn ich das Holz etwas zusammendrücke komme ich kurzzeitig auf 700 Grad, sackt aber schnell wieder ab. Meßpunkt ist übrigens ca 10 cm hinter der Tür.

Gruß Petro

burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Was heißt 10cm hinter der Tür?

Kannst du ein Bild davon reinstellen?

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

So ist der Fühler angebracht.

burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Hallo Petro, leider kann man kein Bild sehen.

Bild einfach verlinken und hier rein stellen.

Das funktioniert besser. Gruß Klaus

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Huelscheider antwortete vor 8 Monaten

Lege deine BRT Anzeige so, dass du wenn du am Belimo stehst die Anzeige ablesen kannst. Nun den Entriegelungsknopf vom Belimo drücken und langsam in Richtung „Zu“. Ab einem gewissen Punkt, steigt deine BRT. Diesen Punkt als neuen Anschlag "Auf" einstellen. Bei voll geöffnetem Belimo und voller Lüfterleistung kommt man nur schwer auf +650Grad. Immer unter der Voraussetzung dass keine Falschluft deine Verbrennung stört, also beide Türen und die Anheizklappe müssen dicht schließen. Auch die Abdichtung der Düse und der Seitenteile muss dicht sein.

Gruss Ingo

Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

Hallo Ingo

Wenn ich den Belimo schließe geht die Temperatur runter.

Gruß Petro

burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Hallo Petro, du musst die Drosselklappe im Schließzustand etwas öffnen. Ausprobieren und testen…..;-)

Gruß Klaus

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

Hallo Klaus

Mal sehen ob es diesmal klappt.

So habe ich den Fühler installiert:

https://www.bilder-upload.eu/bild-3f70b6-1575818783.jpg.html

Gruß Petro

burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Hallo Petro, ähm ja. Der Einbau deines Brt Fühlers ist schon etwas unkonventionell einfach das Kabel über die Dichtung gelegt.

Ich empfehle dir ein kleines Loch seitlich über die Kanten der Brennraumsteine zu bohren. Dann einen etwa 5-10 cm langen Fühler anschrauben und leicht nach innen biegen.

LG Klaus

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Anhänge
Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

Hallo Klaus

Kann ich denn den Fühler so verbiegen.

Gruß Petro

burns635csi antwortete vor 8 Monaten

Ja.

Kessel 1: Atmos dc30gse CO Messung
Kessel 2: Agt 100Grad Lambdacheck Prim/Sekluft gesteuert über Gust Luftwaage anti Hohlbrandplatte
Regelung: BRT GEREGELT
Puffervolumen: 2000L+500L
Petro Knur antwortete vor 8 Monaten

Hallo Klaus

Noch mal ne Frage, mein Brennraum sieht so aus.

Speziell das Loch am Ende ist das norma?

https://www.bilder-upload.eu/bild-17f755-1577092823.jpg.html

Gruß Petro

Feueresel Schrieb vor 8 Monaten

…, die offene Stelle hinten oben an der sekundär Brennraumabschlussplatte sollte man abdichten und darauf achten das die zugehörigen Brennraumhälften ganz nach hinten geschoben und dort auch bleiben.

Petro Knur Schrieb vor 8 Monaten

Kann ich das mit normaler Mineralwolle abdichten?

Feueresel Schrieb vor 8 Monaten

…, eher nicht – denke mehr in diese Richtung:
http://www.d-w.de/_ref/files/datenblaetter/keramische-faserprodukte.pdf

Kaffeekocher antwortete vor 8 Monaten