Fragen und AntwortenKesselkauf p21 vs. P20
Feueresel antwortete vor 5 Jahren

Hallo Gemeinde,

Will nen Atmos Pelleter einbauen und steh vor der Qual der Wahl: P21 vs. P20 .

Welcher ist die bessere Wahl?

Gruß

Red



10 Antworten
Feueresel antwortete vor 5 Jahren

…,
“ P21 vs. P20 .“

MfG.

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 19.02.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraum - spühlung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: primär Luftschieber ganz auf | Belimo Drossel-klappe schließt bei 160°C Abgas | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C VL| >90°C Vorlauftemperatur Lüftertaktung|
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/22°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...
Feueresel antwortete vor 5 Jahren
RoterHof:

Feueresel:
…,
“ P21 vs. P20 .“

MfG.

…welchen Kessel würdest du kaufen?

Dazu muss man erst einmal wissen was man will …
„P20“ ???

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 19.02.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraum - spühlung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: primär Luftschieber ganz auf | Belimo Drossel-klappe schließt bei 160°C Abgas | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C VL| >90°C Vorlauftemperatur Lüftertaktung|
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/22°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...
RoterHof antwortete vor 5 Jahren

..heizen
Spaß beiseite, welche vorteile bietet der p20 neben dem notholzbetrieb gegenüber dem p21?

Gruß

Red

Schappi antwortete vor 5 Jahren

Hallo,
also wenn du nur Pellets heizen möchtest wer der P21 die richtige wahl. Willst du zum bsp. in der Übergangszeit mit Holz heizen ist der P20(D20P)die richtige wahl der hat den sogenannten Notbetrieb Holz,was der P21 nicht hat.Bei mir läuft der P20 seit 2012 stabil.

Grüße Schappi

Feueresel antwortete vor 5 Jahren
RoterHof:
..heizen
Spaß beiseite, welche vorteile bietet der p20 neben dem notholzbetrieb gegenüber dem p21?

Gruß

Red

…, laut Datenblatt bringt der P20 allgemein bessere Werte
in Staub / Kamin – Zug / Abgastemperatur
musste auch erst mal nachsehen „P 20“ ?

Für mich als Zweitkessel einen Allesfresser KC 35 S
Der hat den Brenner von vorne und kann auch Kohle.
Brenner seitwärts geht an der vorgesehenen Stelle vom Platz nicht.
Leider stehen da keine sonstigen Emissionswerte (Staub)

Gruß
Bernhard

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 19.02.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraum - spühlung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: primär Luftschieber ganz auf | Belimo Drossel-klappe schließt bei 160°C Abgas | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C VL| >90°C Vorlauftemperatur Lüftertaktung|
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/22°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...
RoterHof antwortete vor 5 Jahren
Schappi:
Hallo,
… der hat den sogenannten Notbetrieb Holz,was der P21 nicht hat.Bei mir läuft der P20 seit 2012 stabil.

Grüße Schappi

…für den holzbetrieb muss der Brenner abmontiert werden, richtig?
Ist das ne gröbere Aktion?
Was bedeutet Notbetrieb, schadet der dem Kessel oder hat der nur nen miesen Wirkungsgrad?

RoterHof antwortete vor 5 Jahren

…kc35s hat doch gar keinen angeflanschten Brenner, oder hast du da einen pelletbrenner nachgerüstet, dann wäre das natürlich auch noch eine Option…

Feueresel antwortete vor 5 Jahren
RoterHof:
…kc35s hat doch gar keinen angeflanschten Brenner, oder hast du da einen pelletbrenner nachgerüstet, dann wäre das natürlich auch noch eine Option…

„Nachträglich bietet die ATMOS KC Kohlevergaser sogar noch die Möglichkeit, an der oberen Füllraumtür einen Pelletbrenner nachzurüsten.“

Quelle:

http://www.atmos-zentrallager.de/produkte/kohle-holzbrikettvergaser/kohle-holzbrikettvergaser-kc-serie.html

…, hab das Teil schon mal auf der Messe in Frankfurt gesehen,
den gibt es auch in der RS – Serie mit Brenner an der oberen Tür

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 19.02.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraum - spühlung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: primär Luftschieber ganz auf | Belimo Drossel-klappe schließt bei 160°C Abgas | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C VL| >90°C Vorlauftemperatur Lüftertaktung|
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/22°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...
RoterHof antwortete vor 5 Jahren

Hallo Bernhard,

Ist ja interessant! War mir so nicht klar, danke für den Tipp. Stört das nicht, wenn der pelletsschlauch an der Türe hängt bzw. Geht der Brenner beim händischen befüllen im Weg um?

Gruß

Red

Feueresel antwortete vor 5 Jahren

…, also ich denke mal ▬ der Pellet – Brenner an der Fülltür ist nicht dafür gedacht täglich
den Brennstoff zu wechseln.
Wenn man den Stoff wechselt nimmt man den Brenner einfach ab
und hängt das Teil passend in eine Aufbewahrungshalterung und schraubt an Stelle eine Verschlußplatte dran.
Dann erst kann man alle sonstig, für den Kessel erlaubten, Brennstoffe füttern.
Angenommen man fährt in Urlaub, dann macht man den Brenner dran.
Vielleicht braucht man bei längeren Urlaub auch noch einen Servomotor der den Drehrost dreht,
sodass die Asche ganz nach unten durchfällt oder so ähnlich.
Vielleicht wird da auch nur ein zusätzlicher Asche – Behälter mit rein gestellt bei solch einem Kombikessel,
vielleicht hat hier einer so ein Teil und kann berichten.
So gibt es für jeden die passende Möglichkeit

Gruß
Bernhard

Kessel 1: DC-50-GSE Bj. 2006 jetzt 19.02.2020 bis auf Lüfter-Kondensator noch keine original Teile erneuert, sek. Brennraum auf reduzierte Abgasrückführung optimiert (Brennraum - spühlung), ergibt schnellere u. höhere sek. Brennraumtemperatur bei weniger Lüfterleistung
Kessel 2: Oelkessel in Reserve nicht angeschlossen, bei 275m² u. 100m² Keller Hobby - nur mit DC-50-GSE u. 10m² Solarfläche inkl. Brauchwasser versorgt.
Regelung: primär Luftschieber ganz auf | Belimo Drossel-klappe schließt bei 160°C Abgas | Kettenzugklappenanschlag 5mm bei >86°C VL| >90°C Vorlauftemperatur Lüftertaktung|
Puffervolumen: 2x1000 Puffer parallel direkt oben / unten Puffer zu Puffer ergibt sehr gute Temp. Schichtung 90/22°C | mit Solarschlange (für 5x2m² Platten) unten - | 1x800WW ..., manche Menschen benutzen ihre Intelligenz zum vereinfachen ...