ReneF antwortete vor 6 Monaten

Hallo,

Ich benutze am D20P diese Besenwirbulatoren. Nun wollte ich mal fragen ob es möglich wäre, auch zum heizen mit Holz, die stabilen Wirbulatoren vom D30 Kessel zu benutzen. Ich hörte diese könne man auch zum heizen mit Holz drinnen lassen, sie müssen nur gekürzt werden. Bringt das überhaupt etwas?

Danke…



Hubschrauber Schrieb vor 1 Jahr

Die D20P Besenwirbulatoren gehen beim Holzheizen ganz schnell kaputt.
(Und sind obendrein nicht billig)
also rubustere Alternative einbauen.

4 Antworten
ReneF antwortete vor 1 Jahr

Ich wollte nur mitteilen das die Wirbulatoren vom D30 fünktionieren, sie mussten nur in der Länge etwas gekürzt werden…

Danke für die Antwort…

Hubschrauber Schrieb vor 1 Jahr

und da passt der Durchmesser??

ReneF antwortete vor 1 Jahr

Ja, der passt perfekt, sie sind halt nur etwas länger, aber mit der Flex ruckzuck gekürzt.

michael antwortete vor 1 Jahr

Hallo Rene,

hast du ein Abgasthermometer in Rohr? Es würde mich interessieren, ob die Stahlwirbulatoren genau so effektiv funktionieren wie die Abgasbürsten.

Michael

Kessel 1: DC22GSE
Kessel 2: P21
Regelung: JBR Wifi
Puffervolumen: 1500
ReneF antwortete vor 6 Monaten

Hallo Michael,

die Stahlwirbulatoren bringen bei mir so ca. 20 Grad Celsius kältere Abgastemperaturen.

Vorher mit den Bürsten waren es bei gleicher Leisung anfänglich 150 Grad Celsius, nun sind es anfänglich 130 Grad Celsius.

Auch beobachte ich das die Verbrennung gleichmäßiger ist.

Grüße,

René